Chile * Puerto Natales * 23.3.2020

Wir sind schon sehr gespannt auf unser bisher größtes Abenteuer – die HEIMREISE (wer hätte das jemals gedacht!😮). Unser erster Flug nach Santiago steht noch – wenn auch inzwischen vier Stunden später. Das ist nicht weiter schlimm, da wir ja ohnehin 18 Stunden Aufenthalt gehabt hätten. Einzig blöd ist nur, dass wir nun erst um 22.30 Uhr landen werden und da hier in Chile ja ab 22.00 Uhr eine absolute Ausgangssperre herrscht, werden wir wohl nicht – wie geplant – in ein Hotel am Flughafen gehen können, sondern die Nacht am Flughafen verbringen. Wie es ab Santiago dann wirklich weiter geht, bleibt auch spannend. Unser letzter Flug von Barcelona nach München wurde jedenfalls schon um drei Tage nach hinten verschoben und wird nun über Mallorca umgeleitet 🤔

Zusätzlich zu unserer eigenen Buchung haben wir uns nun aber auch in die Rückholliste des auswärtigen Amtes eingetragen. Angeblich sollen gestrandete Touristen jetzt auch aus Santiago Mitte der Woche abgeholt werden. Aber Konkretes gibt es noch nicht.

Ich denke, wir werden all das in Santiago vor Ort besser in Erfahrung bringen.

Erstmal geht es morgen Früh um 8.00 Uhr los mit dem Auto 250 Kilometer nach Punta Arenas an den Flughafen, wo wir hoffentlich unser Argentinisches Auto abgeben können. Aber unser netter Vermieter von vor ein paar Tagen (Fabien) will kommen und uns helfen, das zu organisieren. Im Gegenzug bekommt er von uns eine große Tasche mit Lebensmitteln von unserem Hamsterkauf 😅 …. und dann werden wir wahrscheinlich stundenlang mit Warten verbringen. Aber Hauptsache, wir kommen morgen nach Santiago 🙏🏻🍀

4 Kommentare zu „Chile * Puerto Natales * 23.3.2020

  1. Ihr Armen… wir leiden mit Euch, auch wenn die Option „Deutschland“ für uns nicht wirklich besteht. Wir haben glücklicher Weise unser (aktuell leider nicht wirklich) segelndes
    zu Hause dabei und die Familie ist zusammen. Wir wünschen Euch von Herzen eine gute Reise, strandet nicht irgendwo und – wie meine Oma, Gott habe sie selig, immer sagte – Kopf hoch! Schlimmer geht immer, aber zum Glück wird es meistens dann doch immer wieder gut. Liebe Grüsse von der Samai aus Ushuaia, Micha

    Gefällt 1 Person

    1. Lieben Dank euch. Wir werden eure Reise weiterverfolgen und wünschen euch alles Gute 🍀 passt auf euch auf, ihr seid eine sehr mutige und inspirierende Familie! Liebe Grüße Johanna und Sibylle

      Gefällt 1 Person

  2. Ja. Ein grosses Abenteuer steht bevor. Habt ihr denn schlafen können? Ich nicht so gut. Ich wünsche euch, dass alles gut geht und ihr heil zuhause ankommt. Ich warte auf euch…. Bis demnächsliebe grüße Mutti Monika ❤️❤️✈️🛩️🚀 Gesendet von Yahoo Mail auf Android

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s