Argentinien * Buenos Aires * 14./15.2.2020

Am „Centro Cultural Recoleta“, wo täglich irgendwelche Veranstaltungen stattfinden und welches nur fünf Minuten von unserer Wohnung entfernt ist, war gestern eine Dame, die über Frauenrechte und Gewaltfreiheit eine Rede gehalten hat. Wir haben uns dazu gesetzt, die Stimmung aufgenommen und versucht, ein paar Worte zu verstehen.

Für eine Gesellschaft frei von Gewalt
Dies ist eine Tanzschule innerhalb des Kulturzentrums

Heute sind wir in den Stadtteil „Once“ spaziert. Hier gab es viele Geschäfte und Straßenverkauf. Wir haben ein bisschen eingekauft 🙃😜

Der ist vor uns gegangen… zwei Hunde rechts und zwei links von ihm…. das wäre ein gutes Foto geworden. Aber just in dem Moment, wo ich mein Handy gezückt hatte, hat er sich leider umgedreht 🙈 nun wird er trotzdem gepostet 😎
Sie mögen das Land militarisieren, aber sie werden unsere Stimme niemals zum Schweigen bringen – hier geht es ja wohl eher um die Bolivianische Politik
So eine schöne Hausfassade 😍

Außerdem haben wir uns eine „Sube“ Karte besorgt und Geld draufgeladen. Damit können wir jetzt Bus und Metro in Buenos Aires fahren, was unseren Bewegungsradius enorm vergrößert 🥳

Und obwohl wir schon fleißig am Vorlernen sind und zwei Seiten von Peter Pan bereits gelesen haben, tun wir uns immer noch schwer, uns zu verständigen. … wirklich eine schwierige Sprache 🤪

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s