Indonesien * Lombok * Senggigi 28.9.2019

Den Jetlag haben Sibylle und ich übrigens immer noch nicht überwunden, weswegen wir jede Nacht hellwach bis etwa 3.00 Uhr im Bett liegen und ratschen. Trotzdem müssen wir um neun aufstehen, da wir sonst das Nasi Goreng zum Frühstück verpassen. Heute war es sehr windig und bewölkt, was uns für das Mopedfahren nicht so ideal erschien. So sind wir nach dem Frühstück erstmal wieder schlafen gegangen… da war es plötzlich Nachmittag und unseren geplanten Ausflug zu den Wasserfällen haben wir auf morgen verschoben. Heute ein paar Bilder vom regen Trubel auf den Straßen:

Zoomt mal den Mopedfahrer groß 😅
Zukünftiger Rennfahrer 😎
Tankstelle
Verkaufsstand
Mangobaum 😍

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s