Camino del Norte * Ribadesella – La Isla 18 Km

Heute sind wir weiter gegangen. Sibylle ging es ganz gut… nur jetzt am Abend schwĂ€chelt sie wieder ein bisschen. Leider sind unsere RucksĂ€cke momentan wieder etwas schwerer (wir hatten vergessen, zu erwĂ€hnen, dass wir drei Kilo diversen unnötigen Kram schon vor zwei Wochen per Post nach Santiago geschickt haben, um nicht so schwer zu tragen). Nun haben wir aber beschlossen, unsere Tagesration an Salat selbst zu machen, damit er uns erstens wirklich schmeckt und zweitens kein Vermögen kostet. Deswegen schleppen wir nun eine große SchĂŒssel, Öl, Essig, Salz und Pfeffer mit uns. (NatĂŒrlich nicht im Glas…. trotzdem schwer) … aber es schmeckt đŸ„ł

Außerdem habe ich meinen Schuhen neue Einlagen gegönnt und schwebe nun quasi wie auf Wolken â˜ïžđŸ˜Ž die alten waren schon etwas eklig đŸ€ą

Unser Ausblick aus dem Stockbett unserer Pilgerherberge (ja… wir sind tatsĂ€chlich wieder in einer gelandet 😅 und haben hier sehr nette Leute kennengelernt đŸ‘đŸŒ)ist sehr hĂŒbsch heute

RĂŒdi, Anna und wir zwei 🙃

2 Kommentare zu „Camino del Norte * Ribadesella – La Isla 18 Km

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s