Camino del Norte * Santonia – Güemes 21 Km

Heute haben wir uns für die 6 km längere Route entschieden, weil diese nochmal ein Stück an der Küste entlang ging, bevor wir dann wieder ein Stück ins Landesinnere gewandert sind. Ab mittags etwa hat es dann geregnet, so dass wir ganz verfroren in einer schönen Herberge in Güemes ankamen. Nun haben wir wieder erstmal gewaschen (uns und die Wäsche)… irgendwie ist alles am muffeln.

Jetzt freuen wir uns auf das gemeinsame Abendessen und hoffen, dass es auch was vegetarisches gibt.

4 Kommentare zu „Camino del Norte * Santonia – Güemes 21 Km

  1. Wow, ihr seid sehr fleißig! Ich freu mich jetzt schon immer jeden Abend auf Eure Berichte und habe das Gefühl ein bisschen mit dabei zu sein. Wir sind dafür an unserem Reiseziel Rovinj angekommen, unsere Reise dauert nur zwei Wochen, aber egal. Wir genießen jeden Moment Sonne, Meer, woanders sein…
    Macht weiter so und habt noch viele Erlebnisse und Eindrücke!

    Gefällt 1 Person

  2. Guëmes ist ja nur echt, wenn man bei Padre Ernesto war – angeblich.
    Ich fand den 1,5 Stunden-Vortrag über die Säulen des Caminos mehr als langatmig (ich war hungrig!)
    Dafür hat mir genau diese Unterkunft ein halbes Jahr später (Camino del Norte, Tril II) unendliches Erzählpotenzial geboten, weil ich einen Spanier traf, der jeden 2. Satz mit „What would Padre Ernesto say“ in meine Richtung schloss 😂😂
    Daher die große Frage: war das eure Unterkunft oder seid ihr woanders untergeschlüpft?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s